02. Oktober 2012

Was dem Kerckenhof immer noch fehlte, war eine gut leserliche Hausnummer. Nach dem Motto: „Problem erkannt- Problem gebannt“ haben wir uns zwei schöne klassische Emaille-Schilder mit der Nr. 14 im Internet bestellt.  Die Schilder sind gerade mit der Post gekommen…jetzt muss nur noch das Wetter trockener werden, dann finden uns die Gäste aus nah und fern auch besser !

Ein wenig traurig stimmt uns, dass Dorina verstorben ist. Dorina, so hieß die Stute, die oft auf der Pferdekoppel direkt neben dem Kerckenhof zu sehen war. 34 Jahre ist die alte Dame geworden. Ihr ständiger Begleiter, „Moritz“ – das Zirkuspony – hat den benachbarten Ilshof ebenfalls verlassen und sich eine neue WG gesucht. Irgendwie werden die beiden Pferde uns fehlen.

Ach ja, bevor wir es vergessen…morgen am Feiertag gibt es bei uns Brötchen und auch  Zeitungen zu kaufen.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Geschichten vom Niederrhein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s