04. Januar 2013

Gerade gelesen: „Nicht Zuhaus und doch Daheim“ – wenn wir es schaffen, dieses Gefühl unseren Gästen zu vermitteln…dann sind auch wir glücklich.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Geschichten vom Niederrhein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s